Die Kratzbuersten - Kabarett aus Karlsruhe

Es kann nur einen geben

von André Richter, September 2008


Während sich die Olympioniken von Peking noch die Wunden lecken oder ihre Medaillen polieren und sich der Morgen wieder mit Kaffee oder Tee, statt mit einem isotonischen Getränk und der TV-Gymnastik beginnen lässt, geht der Adrenalinspiegel nur kurz in den Keller, wo er noch einmal poliert wird.
Nur noch wenige Tage verbleiben den Entschlossenen, die Laufschuhe zu lüften, die Lieblingshorts zu Recht zu legen und das Shirt zu bügeln. Der Zögerlichmarathonläufer durchforstet das Internet, um die beste Durchhalteparole zu finden, um sich diese auf den Oberarm zu tätowieren. Eine dritte Gruppe überlegt, den Buchstaben M - neben der Startnummer - vielleicht doch gegen ein H zu tauschen. Eine weitere Gruppe diskutiert eine Ausstiegsklausel für den Fall der Fälle. Abgerundet wird das Feld von einer Gruppe von Aktiven, welche sich auch in diesem Jahr wieder kräftig ins Zeug legen werden um an der Strecke den Freunden, Bekannten, Kollegen und Fremden mentale und motivierende Energieschübe zuzuwerfen.
Nach mehr als 350 Tagen Entspannen nach dem Jubiläumslauf 2007, läuft uns der Ernst der Lage entgegen. Wasserflaschenströme machen sich auf den Weg nach Karlsruhe, tausende Bananen formieren sich zu Vitaminburgen und tausende an Startnummern durchstöbern das Starterfeld, um am Körper ihrer Wahl Halt zu finden.
Was interessieren jetzt noch der Wadenkrampf vom Training, der Wadenbiss von Nachbars Hund oder gar der Madenbiss in den energiedurchtriebenen Apfel? Wenn er ruft, dann kommen sie alle, wenn er da ist, dann laufen sie - die 26. Marathoniade geht zu Ende, der Wettkampf naht. Auch die Pyramide auf dem Marktplatz in Karlsruhe wirkt, wenige Tage vor dem Start, sehr sportlich. Die Alb gibt sich frisch und dynamisch.
Selbst im olympischen Jahr 2008 kann man sich auf eines 100% verlassen: Der 26. Badenmarathon ist und bleibt nicht kopierbar - er ist ein Original!
Viel Erfolg am 21.09.2008 wünschen Ihre Kratzbürsten!